Diagnostik

Meist schildert der Patient die typischen oben genannten Symptome. Zur Diagnoseerhebung sollte unbedingt ein Röntgenbild in verschiedenen Ebenen angefertigt werden. Hier kann die Arthrose sehr gut beurteilt werden.

Weiterhin kann zur genauen Beurteilung der Knorpelfläche ein MRI angefertigt werden. Hier können die Knorpeldefekte sehr genau dargestellt und beurteilt werden.